Home » Rauhnächte, Traumtagebuch » Kellerleuchten

Kellerleuchten

Traum:
Vor mir die weit geöffnete Kellertür in der Lindenallee. Warmes Licht erfüllt den Kellerraum, strömt bis zur Tür hinauf – eine stille feierliche Stimmung…
Kopfschüttelnd wird es mir bewusst, und ruft sich gedanklich aus:
„Da bin ich ja im L e b e n nicht willkommen!!“
Dabei ist mir ganz klar, dass ich gerade einen alten Glaubenssatz denke. Und mir wird bewusst, dass dieser Glaubenssatz so tief in mir verwurzelt ist, dass er für mich zur Wahrheit wird…

Rand-Notiz:

Ich kann es nicht mit Bestimmtheit sagen, aber als ich in der Frühe aufwachte, meinte ich, meine Tochter rufe laut „Licht!!“

Tags: ,

2 Antworten zu Kellerleuchten

  1. Ich bin immer wieder überrascht von der Sinnlichkeit aber auch gedanklichen Suggestivkraft Deiner Schilderungen.
    Ein schönes Jahr 2007 wünsche ich.

  2. REPLY:
    Oh, wie schön! Gerade hier, vor der Kellertür stehend, fehlten mir die Worte, von denen ich erhoffte, sie könnten den Traum ins Sichtbare malen. Umso erfreulicher nun Dein Kommentar! Auch Dir ein traumhaftes Jahr 2007 – Danke!