Home » Traumtagebuch » Zugiges

Zugiges

Traum:
Der Zug fährt durch nächtliches Dunkel. Macht Halt an einer verlassenen Bahnstation, und fährt dann weiter. Ich stehe mit Moina vor der Tür und sehe erschrocken, dass diese gar nicht richtig geschlossen ist. Weder sind die Stufen hochgefahren, noch die Türen zugeschoben. Die Fenster sind heruntergeklappt, flatternklappern im Fahrtwind, der zugig nach uns greift. Oje, wie leicht könnte Moina aus der Bahn fallen!

Tags: