Home » Traumtagebuch » Abschied vom liebevollen Hans

Abschied vom liebevollen Hans

Traum vom 20. November 2006
Hans verlässt nun auch die Siedlung. Er packt seine letzten Sachen, räumt die Zimmer. Heute ist er in Begleitung eines dunkelhäutigen Mannes – ein gepflegt wirkender, attraktiver vierzigjähriger Mann. Vermutlich ist er der neue Mieter der Wohnung. Ich spreche ein paar Sätze auf Englisch mit ihm, was mit dankbarer Freundlichkeit seitens Hans und seinem Begleiter quittiert wird.

Später in einem zentral gelegenen Raum, der allen Siedlungsbewohnern offen steht. Es herrscht reges Treiben, die Leute wirken aufgeräumt. Die unterschwellig spürbare Aufbruchsstimmung trägt Leichtigkeit und Vorfreude in sich. Letzte Kisten werden fortgeräumt und hinausgetragen.

Dann kommt Hans auf mich zu, nimmt mich zum Abschied schwungvoll in die Arme – unsere Wege werden sich jetzt trennen. Er küsst mich immer wieder und sagt: Du musst wissen, dass ich Dich sehr lieb habe!“ Meine Hände streicheln seinen Nacken, und ich schaue ihn glücklich an. Diese Situation ist so unerwartet und wunderschön! Und dass er mich das überhaupt wissen lässt, berührt mich sehr.

Tags: ,