Home » Traumtagebuch » Tintenkiller

Tintenkiller

Früher, da hatte ich noch Einfälle, die sich schriftlich festzuhalten lohnen – dachte ich, und tat es nicht. Auch heute gibt der Geist noch keine Ruhe – wenn auch immer häufiger. Aber das, was hindurch zieht, wäre nicht die geflossene Tinte wert. Was bleibt ist ein Kratzen im Hals, nicht auf dem Papier.

Tags: