Home » Traumtagebuch » Zerrissenheit

Zerrissenheit

Traum:
Hessen – sonniges Herbstwetter, klare Luft. Linda, eine Mutterfrau und ich besorgten gerade ein paar Kleinigkeiten im Supermarkt. Während wir diesen verlassen, bemerke ich, dass meine Hose an beiden Beinen viele Risse hat! Dabei ist diese schwarzblaue Jeans neu – erst einmal gewaschen! Es sind glatte Risse, wie mit einem scharfen Messer geschlitzt. Mir ist aber gewahr – und währenddessen tasten meine Finger den Stoff ab – dass die Risse nicht durch Außeneinwirkung, sondern einzig durch meine Bewegungen entstanden. „Boah, was ist das denn für ein (minderwertiges) Material!“, sage ich kopfschüttelnd. Diese Jeans ist echt nicht mehr zu gebrauchen. Vielleicht daheim, zur Hausarbeit. Aber nee, allein die Vorstellung reicht aus, um zu ahnen: diese Hose werde ich wahrscheinlich nicht mehr tragen wollen.

Tags: