Home » Traumtagebuch » Die römischen Kalenderblätter

Die römischen Kalenderblätter

XIIII kalendas Novembris

Traum:
Die Einnahme der Trancopal® Dolo Kapsel führte zu einer nur schwachen Linderung der Schmerzen im Bereich der Lendenwirbel. Die einzige Wirkung, die das Monoanalgetikum zeigt, ist eine Entspannung der Muskulatur, die sich an meinem linken Augenlid bemerkbar macht: Die Lidhaut hängt wie ein schlaffer Lederlappen über dem Augapfel.* Es gelingt erst nach mehrmaligen Anstrengungen, das Auge mühselig zu öffnen – unangenehm schläfrig bleibt der Blick.

Ich konsultiere meinen alten Hausarzt und beschreibe die Symptome. Daraufhin greift er in eine halbdunkle Nische, holt etwas aus seinem Privatbesitz hervor und überreicht es mir. Er glaubt daran, dass die Lektüre meine Beschwerden lindern kann. Es ist ein altes gelbes Reclam-Heftchen. Illustriert mit dem Linoldruck einer Altsadtansicht. Häuschen und eine Kirche zwischen sanften Hügeln. Titel: Die römischen Kalenderblätter. Darunter ein Name – ähnlich Angelus Silesius – und eine Ziffer: VIII. Voller Dankbarkeit und Überraschung nehme ich seine Leihgabe an. Ich erinnere mich beiläufig, vor vielen Jahren den Cherubinischen Wandersmann gelesen zu haben. Das Heftchen ist geschwärzt… vielleicht Spuren verriebener Druckerschwärze. Womöglich nahm auch ein Arbeiter mit Ruß an den Händen dieses Heftchen häufig zur Hand. Während ich dem nachspüre, bemerke ich, dass es zwei Heftchen sind! Sie hafteten aufeinander, wie mein Augenlid am Augapfel! Vorsichtig löse ich sie voneinander. Auch das darunter liegende Reclam-Heft beinhaltet Die römischen Kalenderblätter, und es ist ähnlich geschwärzt. Es gibt nur einen sichtbaren Unterschied zwischen den Heftchen: auf einem der beiden ist das Wort „römischen“ nachträglich von Hand unterstrichen worden. Vermutlich machte mein Hausarzt diese Unterstreichung auf dem Heft, das er mir gab. Sicher bin ich diesbezüglich aber nicht; vielleicht wurde die betonende Linie auch auf dem uns verborgenen Heftchen gezogen.

*so auch im Wachen… wenn auch weniger ausgeprägt.

Traumkalender:
Lebensbaum
Oktobus-Frau
Busreise – Toskana

Rand-Notizen:
Cherubinischer Wandersmann – Vor mehr als zehn Jahren gelesen. Vor allem blieb mir eine Zeile in Erinnerung, die ich seither dann und wann aussprach:
Fünfftes Buch:
135. Vorbereitung macht weniger empfindligkeit.
Wie daß den Weisen nie betrübet Weh und Leid?
Er hat sich lang zuvor auf solchen Gast bereit.

Zahl-Bar:
Allgemeiner Römischer Kalender
Der römische Kalender

Römischer Kalender und Tagesbuchstaben

Römische Zahlen und römischer Kalender
- Umwandlung von arabischen und römischen Zahlen
- Umwandlung des Datums
- Römischer Taschenrechner
- Römisches Zahlenquiz

Kalenderrechner
gregorianisch, julianisch, islamisch, jüdisch, koptisch, Maya, OF

Geschichtliche Entwicklung des Zählens
Der Römische Kalender
Römischer Kalender – Monatsreihenfolge
Wikipedia: Kalender (Römisches Reich)

Reclam Ausstellung – Das kleine Gelbe
Artikel vom 26. Februar 2006

Lesezeichen am Rande:
Der Vesuvausbruch 79. n. Christus

Tags: