Home » Traumtagebuch » Sandsturm am Meer ohne Wasser

Sandsturm am Meer ohne Wasser

Traum:
Meer ohne Wasser Die aktuelle Station unserer Reise ist eine Wüste. Ein Sandsturm naht. Es ist angeraten, hier am Rand der Wüste auszuharren, bis dieser vorüber ist und erst danach den Weg forzusetzen. Mike, einige Mitreisende und ich liegen auf Matten im Sand. Vor uns einige weiß gekalkte, arabisch anmutende Flachdachbauten, die die Wüste säumen und vermutlich zum Konsulat gehören. Der Wind weht langsam kräftiger, wirbelt ersten Sand auf. Ich winke Mike zu mir her. Ich wünsche mir, nah bei ihm zu liegen. Aber er gibt Zeichen, dass es für dieses Ereignis doch gar nicht nötig sei. Ja, aus Verstandessicht stimme ich zu, aber das Sehnen bleibt. Dass meinem Wunsch nicht entsprochen wird, hinterlässt ein quälendes Gefühl in mir.

Rand-Notizen:
Rein zufällig entdeckt –> wundervolle “wüste Aufnahmen”

Verwandte Träume:

Fisch in Bambusrahmen
Meer Rückzug

Meer Träume

Tags: