Home » Traumtagebuch » Unheilvolles Fußbad im Strandkorb

Unheilvolles Fußbad im Strandkorb

Traum:

Sandstrand unter farblosem Himmel, ewige Weite ringsumher.
Eine Frau sitzt auf einem Stuhl. Wir unterhalten uns. Meine böse Zunge lästert. Flüsternd nur, damit es niemand hört. Mit unangenehmem Gefühl wird mir dies bewusst, lässt mich verstummen und ich möchte gehen.

Da bemerke ich den Strandkorb links von uns; nur einen Schritt entfernt. Als ich vorbeigehe, sehe ich eine bekannte Frau darin sitzen. Ganz sicher bin ich anfangs nicht, da ihr Gesicht nahezu verborgen bleibt. Ich spüre ihren verurteilenden Blick, bin nun sicher, dass es die bekannte Astrologin ist. Nur gut, dass ihr Gesicht nicht deutlich zu erkennen ist – vermutlich ertrüge ich ihren Blick nicht. Sie hörte sicher meine spitzen Worte, die auch sie betrafen… so leise war mein Flüstern nicht.

Neben ihr im Strandkorb steht ein bauchiges Schraubglas mit klarem Wasser gefüllt; ein Fußbad. Lasziv bewegen sich ihre Füße darin, bringen das Wasser leise zum Glucksen. Ein unheilvolles Klirren schwingt darin mit. Grell bricht sich das Licht der Sonne im schwappenden Wasser. Das Schrille, das diese harmlose Szene untermalt, rückt es in einen ungreifbaren Bereich des Bedrohlichen…

Tags: