Home » Traumtagebuch » Alte Dame auf rollenden Teppichborsten

Alte Dame auf rollenden Teppichborsten

Traum:
In den frühen Morgenstunden – alles liegt ruhig. Eine Etage tiefer sind die Räume einer älteren Dame namens Nicolette. Die Umgebung wird von leichter Gediegenheit und erzählender Vergangenheit getragen. Das alte Holz der Wände und Böden wirkt kaum von Zeitenschwere belastet. Seit gestern hat hier eine kleine Veränderung stattgefunden. Nicolette hat – so wie sie gestern überlegte – einige der alten Teppiche hochgenommen, da sie fürchtete, darüber zu stolpern. Als ich genauer hinsehe, bemerke ich allerdings, dass sie nur die graumelierten Stofflagen, die zum Schutz unter den Teppichen lagen, entfernt hat – die Teppiche liegen noch.

Voller Verblüffung bemerke ich nebenan Nicolette bei morgendlichen Aktivitäten, die mich sehr überraschen. Sie scheint auf Rollschuhen den Läufer im Flurgang auf und ab zu fahren – sogar sehr geschwind!! Immer wieder hin und her – elegant und leicht! Sie, die gestern noch andeutete, manchmal über Teppiche zu stolpern! Offenkundig verheimlicht sie uns, dass sie noch so fit ist! Deshalb hoffe ich, dass sie meine Anwesenheit gar nicht bemerkt. Ich möchte sie nicht in eine peinliche Lage bringen. Am besten verschwinde ich bald wieder. Ob es wirklich Rollschuhe sind? So ganz wage ich meiner Wahrnehmung nicht zu trauen. Also noch ein Blick um die Ecke in den Gang… Tatsächlich, es sind Rollschuhe die auf rotierenden Borsten laufen!

Ist dies nun Morgengymnastik oder Teppichpflege? Oder gar Beides? Diese Entdeckung mutet immer noch seltsam an… So als führe diese alte Lady ein zusätzliches geheimes Leben – ein sehr vitales Leben! – das den Augen der Öffentlichkeit verborgen bleiben soll.

Tags:

3 Antworten zu Alte Dame auf rollenden Teppichborsten

  1. zuckerwattewolkenmond

    Vielleicht wäre das ja die Idee für eine neue Erfindung – die Teppichpflegerollschuhe. Fitnesstraining und Teppichpflege in einem. ;o)

  2. REPLY:
    Oh, diese Möglichkeit habe ich glatt verträumt! Schnell, gleich zum Patent anmelden, ehe Du mir zuvor kommst!
    Ähm ach so… war das vielleicht ein Wink mit dem Zaunpfahl von Dir, und eher als Aufforderung zu mehr sportlicher Aktivität gedacht??
    Du hast Recht – so oder so ;-)

  3. zuckerwattewolkenmond

    REPLY:
    Ich würde mir nie im Traum einfallen lassen, irgendjemanden zu mehr sportlicher Aktivität aufzufordern. Da müßte ich ja bei mir anfangen. ;o)