Home » Traumtagebuch » Luft-Sportart mit langen Stäben

Luft-Sportart mit langen Stäben

T r a u m:
Am Rande eines Segelflughafens. Wir, ein paar Leute aus der WG, stehen nebeneinander, wie Bogenschützen vor einer weißen Linie im Gras. Meterlange Stäbe aus flexiblem Metall müssen in eine kleine Nut gesteckt werden – vier Stück nah nebeneinander, um das Sportgerät vollständig vorzubereiten. Es ist eine Aufgabe, die Fingerfertigkeit verlangt. Die Länge der Stäbe führt nämlich zu einer deutlichen Eigendynamik, die immer wieder von der erzielten Mitte ablenkt.

Tags: