Home » Traumtagebuch » Warme Erdtöne weiß überstrichen

Warme Erdtöne weiß überstrichen

T r a u m:
Halbdunkel. Ein neuer Bereich im Bioladen – im Traum ein vertrauter Ort. Mike steht mit dem Farbroller vor der Wand. Er beendet seine Arbeit für heute. Ich bin mit dem Ergebnis unzufrieden. Hatte die Chefin nicht den Auftrag gegeben, die Wand in den gewählten Farben zu streichen? Ja! Stellenweise sehe ich unbestrichene Bereiche zwischen dem Terracottaorange und tongebranntem Rot. Die Wand zeigt eine stark strukturierte Oberfläche, mit Nischen und Falten… und Kabeln. Über diese etwas unzugänglichen Stellen rollte Mike also rüber, ohne sie zu streichen. Die Chefin wird damit nicht zufrieden sein und ich frage, ob er da nicht nacharbeiten möchte. Nein, das möchte er nicht.

Als ich später zurückkehre, hat die Arbeitszeit meiner Kollegin bereits begonnen. Zwar kenne ich sie, aber nicht real. Sie erzählt mir sofort, die Chefin habe sich über die schlechte Arbeit beklagt. Ja, und ich sehe das Ergebnis ihres Ärgers: sie hat die Wände kurzentschlossen und schnell mit weißer Farbe getüncht. Hat sie aufgrund dessen etwa all ihre Gestaltungspläne verworfen? Wie unangenehm… da warten sicher noch Vorwürfe auf mich, denn sie hatte mir die Verantwortung dafür übergeben.

Verwandte Träume:
Die Farben… gab es schon einmal im Traum Wurzelfarben.

Tags: