Home » Traumtagebuch » Schmorgurken von Kräuterhexe und Vogelflüsterer

Schmorgurken von Kräuterhexe und Vogelflüsterer

Traum: [...] Überraschend, und nach längerer Zeit suche ich den Bioladen auf. Die Stimmung hier ist ruhig und friedlich. Obwohl er längst für die Kunden geöffnet hat, ist kein Personal da. Dennoch bin ich nicht alleine hier. Bereits am Ladeneingang traf ich auf den Vogelflüsterer, der seine Lieferung abgelegt hatte. Ein paar Schmorgurken aus seinem Garten liegen zu seinen Füßen in der Gemüseabteilung.

Ich durchquere den Laden und gelange in eine Nische. Dort treffe ich, zu meiner Freude, auf die Kräuterhexe. Sie hat ebenfalls Schmorgurken aus dem eigenen Garten mitgebracht. Sie liegen nun hier gestapelt. Es zieht meinen Blick auf sich, dass die Gurken bereits alle geschält sind. Hier und da sind kleine Druckstellen zu erkennen. Das denke ich nicht abwertend, sondern eher registrierend. Die Kräuterhexe meint zu mir, dass sie überlegte, die Gurken wieder mitzunehmen, als sie sah, dass der Vogelflüsterer bereits welche geliefert habe. Das würde als Angebot vielleicht schon ausreichen? Ich bitte die Kräuterhexe darum, die Gurken nun hier zu lassen. Es sind so schöne saftige Gurken. Und der Vogelflüsterer brachte ja gar nicht soo viel – ich finde das Angebot nun zwar sehr reichlich, aber womöglich ist es nicht überflüssig. Ich bin dafür, einfach mal abzuwarten.

Nur dem Vogelflüsterer zuliebe, sollte sich die Kräuterhexe jedenfalls nicht zurückhalten, finde ich!


Tags:

Eine Antwort zu Schmorgurken von Kräuterhexe und Vogelflüsterer

  1. Gurken… –> da assoziiert sich leichtens Phallus. Aber Schmorgurken…? Nein, vom Gefühl her würde ich sagen: diese Traumgurken sind über das Phallische hinausgewachsen.

    Womöglich deshalb, weil die leichte Krümmung, wie sie vor allem Schlangengurken eigen ist, sich hier zur Gerade entspannt hat. Schmorgurken sind – im Gegensatz zu Schlangengurken! – im Laufe der Reifezeit zur Ruhe gekommen.

    Was gibt es Friedlicheres, als frisch geerntete Schmorgurken, die – ihrer Schale beraubt – sich ganz entspannt die Blöße geben mögen?