Home » Traumtagebuch » Zwei Fernbrillen

Zwei Fernbrillen

Traum: Noch am Urlaubsort, wie am Strand… ein halboffener Raum am Tage. Ich greife meine Fernbrille und bemerke etwas an den Gläsern. Als ich prüfend daran reibe, lösen sich Splitter von den Brillengläsern – und zwar auf der Innenseite. Je mehr ich reibe, umso mehr bricht ab – schichtweise. So was Blödes, wo ich doch gerade erst eine neue Brille machen ließ!

Ich greife nach hinten, zur längst verlorenen Brille, betrachte sie kurz. Klar, die ist ja auch kaputt. Einen Moment lang dachte ich, sie nehmen zu können. Diese nervige Sache bringt mich aus der Spur, bringt mich durcheinander.

Ich überlege, ob ich direkt zum Optiker hinfahren soll. Aber vermutlich muss ich eh acht Tage warten, bis die Gläser eingebaut werden können. Eigentlich müsste in diesem Fall ein Anruf ausreichen. Ich fahre erst hin, wenn die neuen Gläser eingetroffen sind.

Verwandte Träume:
Brillefressender Badeschwamm
Notebook-Frage an Flughafen/Pisa


Tags: