Home » Traumtagebuch » Beunruhigender Flugverkehr

Beunruhigender Flugverkehr

Traum vom 25. August 2009

Sonnenhöchststand. Warme Sommerluft. Ich stehe vor unserem Haus und glaube es nicht. Da fliegt ein Flugzeug total niedrig über die Häuser hinweg! Ein Gedröhne ist das. Nicht nur das. Alle paar Sekunden folgt ein weiteres Flugzeug, ganz gemächlich. Das ist ungewöhnlich. Normalerweise bekommen wir hier vom Flugverkehr nicht viel mit. Die Flugzeuge starten in eine andere Richtung und haben hier schon eine Flughöhe erreicht, die uns vor Lärm bewahrt. Mich macht es ganz nervös, dass nun alle paar Sekunden ein Flugzeug nah über meinen Kopf hinweg fliegt. Vermutlich ein Ausnahmezustand am Flughafen, weswegen die startenden Flieger hier umgeleitet werden. Ich finde das ziemlich gefährlich. An anderem Wohnort flogen die Flugzeuge wenigstens im Abstand einiger Minuten. Hier aber ist ja die Wahrscheinlichkeit stark erhöht, dass doch mal eines abstürzt. Zudem sind einige Flugzeuge militärischen Ursprungs… Dies alles zu beobachten, ist doch ein wenig beängstigend. Am liebsten wäre mir, ich könne da leicht Einfluss nehmen und es verändern. Doch leider ist das nicht so, glaube ich.

Tags: