Home » Traumtagebuch » Fließendes Wasserband

Fließendes Wasserband

Traum: Am Mittelmeer. Mike, Moina, Ilva und ich gehen gemächlich am Wassersaum entlang – das Meer liegt links von uns. Es war ein unruhiger Tag, aber nun haben sich die Turbulenzen gelegt. Der Himmel ist still und diesig, das Meer glatt und ruhig.

Die Sonne, deren orangegoldener Schein durch den Dunst dringt, fällt ins Auge. Ich wähnte sie bereits näher dem Untergang, meinte sie sei schon unten am Horizont gewesen. Nun aber rückte sie offenbar ihren Stand zurecht: auf halbe Himmelshöhe.

Ein schmaler Holzsteg führt ins Meer. In der Nähe schwimmt Mike. Moina ist ebenfalls im Wasser, spielt mit einer Schwimmunterlage im Wasser: es ist ein Schwimmbrett aus fließendem Wasser. Moina springt ins Wasser. Mir wird bewusst, sie hat sichtbare Fortschritte in der Entwicklung gemacht.

Meer Träume

Tags: