Home » Traumtagebuch » Kräftigendes Apfelmus

Kräftigendes Apfelmus

Traum vom 23. August 2009

Ich füttere mein kleines Kind mit Apfelmus. Doch es isst nicht die ganze Portion, höchstens die Hälfte. Oje, was mache ich nur mit dem Rest? Außerdem bin ich in Sorge, schließlich dient das Apfelmus der Stärkung. Ich kann es doch nicht wegwerfen! Kurz entschlossen entleere ich den Quetschbeutel über dem Kopf des Kindes und massiere das Apfelmus ordentlich in die Haare, damit die kräftigende Wirkung wenigstens über die Haare in den Organismus gelangen kann. In mir schwellen Zweifel an; es ist eine ordentliche Menge Apfelmus in den Haaren. Vielleicht ist es nicht richtig, dass ich es so mache. Doch die Zweifel spüre ich nur als ein unangenehmes Gefühl; sie gelangen nicht ganz ins Bewusstsein.

Tags: