Home » Traumtagebuch » Blaue Augen

Blaue Augen

Traum vom 21. August 2009

Heiteres Sommerwetter – kräftig warm. Anlässlich eines erfreulichen Ereignisses werden die Anwesenden von hier nach dort befördert. Ein nettes Paar nimmt mich mit. Ich hocke hinter den Vordersitzen mit feinem hellen Lederbezug. Der Mann sitzt am Steuer, die Frau auf dem Beifahrersitz. Es ist ein ungewöhnliches Fahrzeug: Ambiente einer Motoryacht, dabei der Eindruck einer gewöhnlichen Autofahrt mit einem Cabrio – vielleicht eine kleine Yacht auf Rädern. Ist ja auch egal.

Normalerweise fahren die beiden nur allein mit diesem Fahrzeug. Durch meine Anwesenheit wird die Frau nun in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Ohne darüber gesprochen zu haben, übernehme ich nun ganz selbstverständlich die Regelung wichtiger Fahrzeugfunktionen. Beispielsweise hat sich der Lüfter automatisch auf Stufe 3 heruntergeregelt. Das liegt daran, dass der Thermostat bei diesen ungewöhnlich hohen Temperaturen nicht mehr richtig arbeitet. Ich drehe den Schalter also auf Stufe 9, damit unsere Fahrt gefahrlos weitergehen kann. Darauf folgt eine weitere brenzlige Situation, die ich ebenfalls ohne großes Aufheben regulieren kann. Da dreht sich die Frau mit einem Male zu mir um und sagt verblüfft und begeistert zugleich: „Ehe ich auch nur aussprechen muss, was meiner Ansicht nach getan werden sollte, führst du es schon aus! Du schaust mir einfach in die Augen! So…“ Dann zeigt sie, wie ich es mache:
Ihre blauen Augen schauen ganz klar, offen und wertfrei in meine Augen. Ganz entspannt, offenbar ohne jede Erwartung. Ohne dass man eine Frage dahinter vermutete. Es ist nichts in ihren Augen zu lesen, da sie sich ganz dem Empfang von Botschaften geöffnet haben.

Interessiert schaue ich ihr zu. Mir ist das neu. Der ganze Ablauf war mir nicht bewusst. Mich wundert es auch nicht so sehr. Es ist doch ganz normal, dass der Mensch reichlich Signale empfängt, die gar nicht alle bewusst wahrgenommen werden. Natürlich freue ich mich über unser gelingendes Zusammenspiel. Dem Mann scheint es auch ganz recht zu sein. Er ist gut gelaunt. Seine Fahrweise ist übrigens kühn.

Traumpfad:
Sensitive Veranlagung und Hochsensibilität Gestern gelesen und… die üblichen Gedanken dazu gehabt. Stichwort ‘Ego’ und die damit verbundenen… äh… Wege und Irrwege (nicht auf den Autor des Beitrags bezogen, sondern auf mich).

Tags: