Home » Traumtagebuch » Ins Gesicht geschrieben

Ins Gesicht geschrieben

Traum vom 20. Januar 2010

In einer kleinen Dachkammer. Eine reisende Frau mit Tochter und Sohn. Die beiden Kinder sitzen auf einer blauen Couch nebeneinander. Die Tochter ist etwa acht Jahre alt, hat blonde glatte Haare, Mittelscheitel. Ihre Gesichtshaut ist seitlich vom Haaransatz her bis zur Wangenmitte hin dicht mit Blaumohn bedeckt. Zur Nase hin löst sich dieser „Ausschlag“ auf, wie bei einem mittig aufgebrochenen Brötchen. Schlagartig wird mir klar, dass sie ein Indigokind ist, das an selektivem Mutismus leidet, und dass der Mohnausschlag von ihrer Hochsensibilität herrührt. Ihr Bruder ist dunkelhaarig, hochbegabt, hat schneeweiße reine Haut, dunkle und hellwache Augen, die flinken Blickes alles Geschehen ringsumher erfassen. Er wirkt extravertiert, während das Mädchen einen stark introvertierten Eindruck macht.

Traumpfade:

Tags:

Eine Antwort zu Ins Gesicht geschrieben

  1. [...] Ins Gesicht geschrieben [...]