Home » Traumtagebuch » Versäumte Verabredung

Versäumte Verabredung

Traum vom 21. Juli 2009

Mit einem Holzlöffel knete ich den sehr geschmeidigen Dinkelschrotbrotteig im blauen Kirschernteneimer. Da kommt ein Anruf aus Idstein. Der Anrufer – oje, diesen Kontakt hatte ich völlig vergessen… – fragt etwas unwirsch: „Waren wir nicht verabredet?“ Grübelnd vergewissere ich mich: „Verabredet??“ „Ja?!!“

Mich ganz heiter und unbeschwert gebend – fast trällernd: „Die Koffer sind schon gepa-ackt!“ In meinem Kopf suche ich – hochtourig – alle Erinnerungen ab… Waren wir verabredet? So richtig verabredet? So ganz in echt?? Die Anmerkung mit den Koffern… – war das nicht zu weit gegriffen? Der Anrufer reagiert ungehalten. Ich versuche mit ausweichenden Antworten noch etwas Zeit zu schinden. Es muss mir doch wieder einfallen, welcher Art diese Verabredung war!

Tags: