Home » Traumtagebuch » Frauenschuh-Pfifferlinge

Frauenschuh-Pfifferlinge

Traum vom 1. Dezember 2010

Der Weg im Wald. Wie oft ich diesen schon ging – ich denke gar nicht mehr darüber nach. Erst kürzlich war ich hier, um dort am Wegrand, unter dem alten Baum, Pilze zu pflücken. Als ich jetzt an diesem Punkt vorbei komme, bemerke ich ein paar Leute am Baum. Ein Mann pflückt von meinen Pilzen. Kommt zu mir her, streckt mir beide Hände, in jeder einen Pilz haltend, entgegen und fragt etwas enttäuscht: „Gibt es hier nicht mehr Pilze?“ – „Ja, nein… es sind heute sogar ungewöhnlich viel Pilze gewachsen“ antworte ich und beginne die Pilze zu zählen. „Noch mehr Pfifferlinge?“ fragt der Mann interessiert. Der Pilz in seiner Hand ähnelt von der Form her einem Ballerina-Schuh; wie aus hellbraunem Wildleder mit etwas haariger Oberfläche. Pfifferlinge also… Ich wusste nicht, dass es Pfifferlinge sind. Wusste gar nicht, wie Pfifferlinge aussehen. Zum Mann sage ich: „Ja, noch viel mehr. Es sind so viel wie nie!“ Und: „Ach bitte, lassen sie doch vier der Pilze für mich stehen!“ Wäre ein Jammer, ich bekäme nichts ab, wo doch so viel da ist.

Tags: , ,