Home » Traumtagebuch » Smartphone mit Geschlechtserkennung

Smartphone mit Geschlechtserkennung

Traum vom 5. Juli 2009

Eine große Messehalle. Ich sitze auf einem Stuhl, mit dem Rücken zu einer Ausstellungswand. Als ich mich umdrehe, entdecke ich dort ein Smartphone bekannter Marke. Toll, so eines wollte ich doch schon lange haben! Es soll 155 Euro kosten, und mir fällt ein, dass ich gestern fast so viel Geld in meiner Umhängetasche entdeckt habe. Das ist doch die Gelegenheit!

Als kurz nach dieser Entdeckung eine Hostess zu mir kommt, bitte ich gleich um den Verkauf. Während wir eine weite freie Ausstellungsfläche entlang eilen, erklärt sie mir, dass der Kaufpreis natürlich ohne Internetnutzung ist – das koste dann extra. Ja, ist schon klar! Aber das brauche ich eh nicht. Hach, was freue ich mich, endlich auch so ein Teil zu haben. Die Hostess macht sich auf den Weg, noch anderes zu erledigen, ich gehe weiter, umrunde weiter die weite Fläche. Bei drei Viertel angekommen, klingelt das Smartphone. Ein Blick auf die Anzeige. Ein Anruf vom T-Homeoffice kommt rein. Darunter die Meldung:
Anruf von 1 Mann

Hey, das ist ja cool! Ein Smartphone mit Geschlechtserkennung. Toll! Davon wusste ich noch gar nicht!

Tags: