Home » Traumtagebuch » Schwierige Jugendliebe

Schwierige Jugendliebe

Traum vom 16. Juni 2009

Im Schutze eines dunklen Paravents steht ein alter Kneipenstuhl. Direkt davor: An und für sich fühle ich Glück dabei, meiner Jugendliebe unerwartet begegnet zu sein. Doch es gestaltet sich nicht so einfach… Mehrfach versuche ich eine Annäherung, liebevolle Gesten, ins Gespräch zu kommen. Es gäbe so viel zu sagen. Doch irgendwie kommt es nicht so weit, denn er hat ständig etwas auszusetzen. Nie ist es etwas Schwerwiegendes, immer nur Nebensächlichkeiten, die allerdings Aufmerksamkeit verlangen. Immer wieder Auseinandersetzungen damit, die ein entspanntes Miteinander verhindern. So sehr auf die ständig neuen Themen konzentriert, nehme ich fast unbewusst seinen Schal, der auf dem Kneipenstuhl liegt, und lege ihn gleich wieder ab. Daraufhin gleitet der Schal – Grau mit Gelb; handgestrickt – vom Stuhl zu Boden. Erbost darüber, dass der Schal wegen meiner Unachtsamkeit im Dreck gelandet ist, schmettert er ihn auf den Stuhl zurück. Okay, ich gebe mich geschlagen. Das wird nichts mehr mit uns. Echt schade.

Tags: