Home » Illustrierte Träume, Traumtagebuch » Erdbeertasche

Erdbeertasche

Traum vom 15. Januar 2011

Erdbeertasche

Erdbeertasche

Ein Raum tief innen im Dunkel. Keine Fenster. Der Mann übergibt mir eine Stofftasche. Offenbar war das so abgemacht und zu diesem Zweck sind wir hier zusammengekommen. Es ist eine selbstgenähte Tasche; aus rotem und grünem Stoff einer Erdbeere nachempfunden. Sogar die typischen kleinen Nüsschen an der Beerenoberfläche wurden hier mit gelbem Stoff gearbeitet. Eine sauber verarbeitete und gut mit Vlies verstärkte Tasche. Der Mann öffnet sie und wir stecken unsere Köpfe tief hinein. Mmh… ein guter Duft, wie er neuem Naturstoff entströmt. Innen in der Erdbeertasche befindet sich ein Innenbeutel aus cremeweißem Nessel. Sicherlich hat dieser Innenbeutel eine Schutzfunktion. Der Mann beginnt die Handhabung des Innenbeutels zu erklären, doch ich teile ihm gleich mit, dass ich mich damit auskenne. Zeitgleich spüre ich plötzlich, dass wir uns bei dieser Sache sehr nahe kamen. Ja, zu einer Hälfte bin ich in ihn übergegangen oder umgekehrt. Nahtloser Übergang, man spürt ihn gar nicht. Einzig das zunehmende Gefühl inniger Nähe brachte diese Tatsache ins Bewusstsein und mir wird klar, dass die unmerklich entstandene Nähe den Wunsch nach noch mehr Einheit entstehen ließ. In ihn hineinkriechen möchte ich, doch das verbietet sich wohl – ich bin nicht sicher.