Home » Traumtagebuch » BBQ *)

BBQ *)

Traum vom 11. Juni 2009

Herr Steppenhund besuchte mich vor einigen Tagen in meiner Ex-Wohnung in Worpswede. Ein Bild steigt auf… Wir sitzen am runden Küchentisch, die Sonne scheint in schrägem Winkel, gebrochen vom Laub eines Magnolienbaumes, auf uns. Eine angeregte Unterhaltung.
Die Stunden vergehen wie im Fluge. Eine schöne Erinnerung.

Nun stöbere ich in aktuellen Blogbeiträgen und entdecke, dass Herr Steppenhund mein Blog beschimpft hat. Na, beschimpft… noch nicht einmal das! Er beschrieb meine Traumkladde nämlich nur mit ein paar leidenschafts- und belanglosen Zeilen; ohne den Namen zu nennen oder einen Link zu setzen. Mit anderen Worten: völlig nichtssagend. Zur besseren Anschauung schickte er mir allerdings Post in einem braunen Din A5-Umschlag.

Vorsichtig öffne ich den Umschlag, schaue hinein… Darin steckt ein Dessertteller, ordentlich mit Alufolie abgedeckt. Ich lüfte die Abdeckung. Auf dem Teller liegt die von ihm benutzte Kuchengabel und der Rest des Pfannkuchens mit Apfelmus den ich Herrn Steppenhund bei seinem Besuch serviert hatte. Der Pfannkuchen ist an der Alufolie festgetrocknet und das Apfelmus unappetitlich in alle Richtungen verteilt. Diese Post dürfte etwa drei bis vier Tage unterwegs gewesen sein und somit erstaunt mich der Zustand nicht. Allerdings finde ich es etwas unfair von Herrn Steppenhund, dass er dieses Bild nun seinen Lesern präsentiert. Schließlich hatte ich am Tage seines Besuches alles frisch und geschmackvoll angerichtet. Was hat er sich dabei wohl gedacht?

Tags: