Home » Traumtagebuch » [Mail] Kurzer Hinweis

[Mail] Kurzer Hinweis

Traum vom 23. Januar 2011

Am Morgen im Posteingang eine Mail mit dem Betreff „Kurzer Hinweis“. Zum Inhalt seine Reaktion auf meine Mail, die ich ihm vor einigen Wochen sendete. Etwa fünf knappe Sätze mit dem zentralen Hinweis: „Ich habe keine Lust, auf all Deine Fragen zu antworten.“ — Ein Schlag, der mich in aller Härte trifft. Natürlich, ich verstehe. Mein erster Impuls ist, sofort darauf zu antworten und zu erklären, wie meine Fragen gemeint sind. Es soll ja kein Fragenkatalog sein, sondern es sind jene Fragen, die ich in einem direkten Gespräch auch gestellt hätte – vielleicht mehr nebenbei und damit weniger im Zentrum als in einer Mail. Und die Art, wie ich nachgefragt hätte, wäre Hinweis genug gewesen, worum es mir geht. Nun also das: meine Fragerei ist lästig. Und: Ich darf nicht sofort antworten, denn dann fiele ich mit meiner raschen Reaktion schon wieder zur Last. Wenigstens einen Tag warten. Mit einem Male der dicke Kloß im Hals; unmöglich, auch nur einen Satz zu formulieren – jetzt, morgen, übermorgen … Frustriert und gekränkt bin ich versucht, mein Notebook (das alte Toshiba – das kein ‘s’ mehr schreiben kann) mit einer abrupten Bewegung zuzuschlagen.