Home » Traumtagebuch » Vin de la Clape

Vin de la Clape

Traum vom 3. Juni 2009

Rund um das Gebiet ‘Vin de la Clape’ liegen einige Fischerdörfer, die Carcassonne nachempfunden sind. Diese Fischerdörfchen haben zu allen vier Himmelsrichtungen einen Durchgang in ihren Stadtmauern. Jedoch betritt oder verlässt man diese Dörfer entweder im Osten oder im Westen. So geht es immer rundum hier. Gemeinsam mit Mike und Moina geht es auf Fahrrädern weiter. Wir fahren rund um das Clape, um es im weiteren Verlauf in Richtung Küste zu verlassen. Zu meinem Erstaunen gibt es auf diesem Streckenabschnitt noch letzte Überreste von Schnee – dort, wo sich der tauende Schnee in den Fahrspuren zusammenpresste. Oups, ein wenig kommt das Rad ins Trudeln. Als ich nun stehend weiterradele, kommt das Rad vorne hoch. Ein Blick zu Mike, der hinter mir fährt. Ganz problemlos geht es weiter. Ich freue mich auf den Ausflug. Wirklich erstaunlich, dass es nach all diesen wunderbaren Sonnentagen hier sogar noch Kälte- und Schmelzpunkte gibt!

Tags: