Home » Traumtagebuch » Luftzufuhr für Staubsauger

Luftzufuhr für Staubsauger

Traum vom 13. Mai 2009

[...] Also, das regt mich jetzt auf! Es ist mir völlig unverständlich, warum er, Mike, der Meinung ist, dem Staubsauger über eine eigens gelegte Leitung Luft zuführen zu müssen. Das war bisher nie notwendig. Ich rede auf ihn ein, um ihn von meiner Ansicht – die natürlich viel durchdachter als seine ist – zu überzeugen. Doch er hört nicht auf mich. So eile ich ihm hinterher, bis in die Innenstadt. Er ist genervt, blendet mich aus.
Direkt neben den Treppen einer Unterführung hole ich ihn ein. Unbeirrt hantiert er weiter mit dem Staubsauger, ruckelt noch einmal an dem gelben Schlauch, den er im Bereich der Tasten in den Staubsaugerleib gesteckt hat. Der gelbe Schlauch, mit Schellen an beiden Enden, diente früher mal dazu, der einstmals Leck geschlagenen Heizungsanlage Wasser zuzuführen – ein harter Schlauch, wie für einen Gasanschluss.
Ich rede erneut auf ihn ein: „Was soll das? Es ist doch überhaupt nicht nötig, da mit Nachdruck und so pointiert Luft reinzupumpen!“
Mike sieht das anders: „Wir können unmöglich die Luft aus der Küche nehmen!!“
Ich folge dem langen Schlauch der Länge nach… er führt den ganzen Platz entlang, bis zu einem der Altbauten, wo er auf einen Balkon im Erdgeschoss mündet. Na gut… so gesehen… vielleicht macht das alles doch Sinn.

Tags: