Home » Traumtagebuch » Brainfitness

Brainfitness

Traum vom 1. Mai 2009

Gymnastikraum. Vor der Ballettstange, nahe der Zimmerecke. Dort steht ein junges Paar. Die Frau entdeckt gerade meinen Trainingsplan vom Kieser Training und staunt: „Der ist ja schon ausgefüllt!“
„Klar, auch die Rückseite, und noch mehr“ antworte ich. Die Frau findet das, im Gegensatz zu mir, ziemlich beeindruckend und weist ihren Mann darauf hin. Mir wird nun auch klar, dass die beiden hier sind, weil sie sich überlegen, welche Sportart(en) die richtigen für sie sind. Ich gehe ein paar Schritte zurück, doch die Frau ist bald wieder an meiner rechten Seite, beugt sich zu mir, schaut mir von unten her ins Gesicht und meint: „Und was fürs Köpfchen tun?!! Sonst lassen uns die Männer womöglich ganz schön im Wasser stehen.“
Ihr schmales Gesicht zeigt einen bemerkenswert pfiffigen Gesichtsausdruck. Sicherlich hat sie eine sehr schnelle Auffassungsgabe und ist sehr fit im Denken. Ihre Brille mit dem hellbraunen Horngestell unterstreicht noch ihre intellektuelle Erscheinung. Ja, ich verstehe, worauf sie hinaus will. Und sie hat ja Recht! Mir wird bewusst, dass ich meine geistige Fitness sehr vernachlässigt habe. Es wird mir allerdings sehr schnell klar, woran das liegt: es erscheint mir nicht so einfach, ich habe noch keine Idee, wie und wo ich da ansetzen könnte.

Tags: