Home » Illustrierte Träume, Traumtagebuch » Tutorial zur Schattenarbeit

Tutorial zur Schattenarbeit

Tutorial zur Schattenarbeit

Ein raumfüllendes Video-Tutorial soll zeigen, wie ich zeitsparender digital scrappen kann. Ich solle gleich vorsorglich einige grundlegende Elemente auf Lager speichern, ehe diese zu dem eigentlichen Bild weiterverarbeitet und vereint werden, so könne ich schon bald daraus schöpfen und mir so manche wiederholte Arbeit sparen. Anhand von Dreiecken aus Designpapier mit einer runden Abschlusskante wird das demonstriert. Ob nun mit weißen Ornamenten oder Tupfen gemustert, sie lassen sich falten und mittels mehrerer Ebenen auch in „Taschen“ schieben und dort in mehrfachen Lagen gefächert arrangieren. Vor allem solle ich mal überlegen, ob ich den grundlegenden Schatten nicht anders gestalte: nämlich mit einem milchfarbenen, zerrissen zerlaufendem Rand. Ja, das vorgeführte Beispiel im Video überzeugt mich sofort. Da alles mit meinen Bildern demonstriert wird, sehe ich gleich ein mögliches Ergebnis meiner Arbeiten. Es ist einen Versuch wert – am liebsten legte ich gleich mal los.

~ Traum vom 24. Februar 2012 ~