Home » Traumtagebuch » Seitliche Klimmzüge

Seitliche Klimmzüge

Traum vom 29. März 2010

Draußen vor dem blauen Werkstatttor stehe ich, schaue über einen Schulhof, der im trüben Morgenlicht liegt, hinüber zur Turnhalle – dort, wo eigentlich die Opelleuchte auf dem hohen Sockel steht – und schaue dem dortigen Treiben zu. Einige siebzehnjährige Jungs klettern dort auf Klettergerüsten herum, erproben ihre Kraft und Beweglichkeit. Einige von ihnen hangeln in gewiss zehn, wenn nicht sogar fünfzehn Meter Höhe die Sprossen entlang und sie trachten – ich wage kaum zu atmen – danach zu springen. Mein Gott, sie werden sich die Beine brechen oder schlimmer. Zum Glück – wenn auch nicht minder aufregend und beunruhigend – lassen sich die ersten der Jungen dann an einem Metallpfahl zu Boden gleiten. Aus einer solchen Höhe! Oje! Doch sie haben Kraft, verfügen über gute Körperbeherrschung. Meine Anspannung lässt nach, als ich beobachte, dass sie mit überlegten Griffen sich wohldosiert zu Boden bringen.

Das probiere ich auch mal aus. Auf halber Strecke – zwischen Turnhalle und Tankstelle – steht ein gußeiserner Fahnenmast; mit schwarzer Farbe überzogen, einer griechischen Säule nachempfunden. Mit beiden Händen umfasse ich diesen, strecke meine Arme durch, spanne die Schultermuskeln an, hebe beide ausgestreckten Beine seitwärts an, bis mein lang ausgestreckter Körper im rechten Winkel zum Fahnenmast zeigt. Das braucht sehr gute Körperbeherrschung und sehr viel Kraft. Ich gebe alles, spanne die Gesäßmuskeln stark an, denn nur so kann ich den 90° Winkel halten. Meine Oberschenkelmuskulatur fühlt sich stahlhart an, zeichnet sich durch die Haut. Ich trage eine knappes dunkelblaues Turnhöschen und sehe mich den Blicken der jungen Männer ausgesetzt, die inzwischen rundum stehen und mir zuschauen. Keiner sagt etwas, denn so unglaublich kommt es mir selbst vor, dass es so möglich ist. Ich spüre ihre Blicke auf meinen durchtrainierten Oberschenkeln … – wie unangenehm, ich bin viel zu dick!

Traumpfad: So in etwa: Seitliche Klimmzüge
Traumauslöser war sicherlich das: ‘Sexy Chick Workout’ – bei der kriminell Sportlichen entdeckt.

Tags:

2 Antworten zu Seitliche Klimmzüge

  1. eine wahrhaft traumhafte sportlerin! :)

  2. Ja, ich fürchte, davon kann ich wirklich nur träumen. *hihi*