Home » Traumtagebuch » Homosexualität II

Homosexualität II

Traum vom 9. April 2009

Ein Weg vor mir. Rechts neben mir geht die schöne Worpswederin. Wir beide tragen einen wadenlangen, schwingenden Rock aus schwarzem Jersey. Wir machen lange Schritte, wiegen uns schwungvoll in den Hüften. Erstaunlich… bisher war es mir nicht aufgefallen, aber wir haben etwas gemeinsam: diesen wiegenden Gang mit den ausholenden Schritten. Während wir Arm in Arm gehen, spüre ich die Harmonie unserer Schritte. Ein paar Männer folgen uns in wenigen Schritten Abstand. Der Weg ist ähnlich, als ginge man die Wände eines rechteckigen Zimmers ab. Die letzte lange Gerade des Raumes habe ich wohl allein abgeschritten, denn als ich mich umschaue, sehe ich die schöne Worpswederin am anderen Ende stehen und zu mir blicken. Sie lächelt gewinnend. Plötzlich macht es in mir „Bling“. Ich war ja nie lesbisch. Vor einigen Jahren hatte ich es rational mal in Erwägung gezogen; quais im meinen Spielraum zu erweitern, aber auf der Gefühlsebene passierte halt nichts. Doch jetzt, in diesem Fall, spüre ich es ganz deutlich: ich könnte mir vorstellen, mit dieser Frau Zärtlichkeiten auszutauschen. Eine echte Neuerung.

Tags: