Home » Traumtagebuch » Himmlischer Abgrund

Himmlischer Abgrund

Traum vom 15. April 2010

Vor dem Haus aus den Dreißigern. Mit dem Rücken zu den Mülltonnen. Dort vor mir, wo der Grasstreifen verläuft, hat sich die Erde aufgetan. Ein Spalt von einem halben Meter Breite offenbart den Himmel über dem Abgrund. Lichtes Blau, nur wenig kleine Schönwetterwölkchen und ganz tief dort unten – mehr zu ahnen, denn zu sehen – das dunkle Tal. Nun ist es also geschehen … ja, es kommt mir fast unwirklich vor, so etwas in realer Umgebung vorzufinden und doch ist es wohl die logische Konsequenz des Vorhergehenden. Nur ein Sprung. Nur dieser eine entscheidende Schritt

Tags: