Home » Traumtagebuch » Am Ende der Anfang

Am Ende der Anfang

Traum vom 23. April 2010

Seit Stunden zu Fuß unterwegs. Mit der Älteren und Wilma. Wege am und auf dem Deich. Grünes Norden. Ich machte ein Foto nach dem anderen. Mal sehen. Während ich weitereile, betrachte ich die bisherigen Aufnahmen auf dem Display. Da die Fotos in kurzen Abständen entstanden, kommt mir die Idee, diese zu einem Film aneinander zu fügen. Doch die Reihenfolge der Aufnahmen ist vertauscht. Vermutlich liegt es daran, dass ich gestern einige gelöscht habe und heute gemachte Bilder diese Dateinnummern angenommen haben. Das ergibt unlogische Bewegungsabläufe. Nun stoppe ich versehentlich einen solchen Film mittendrin. Als ich ihn weiterlaufen lasse, hat sich die Mitte des Filmes an den Anfang gelegt, das Ende findet sich in der Mitte, und der Anfang am Ende: die Ältere läuft direkt an mir vorbei, kommt erst dann von fern auf dem Deich entlang und verschwindet aus dem Sichtfeld, ohne den Weg gegangen zu sein. Anfangs nervt mich das, doch dann finde ich das ganz witzig. Da ließe sich doch etwas draus machen.

Tags: