Rückmeldungen zu meinen Beratungen

Ingrid aus Passau:

Es war heilsam und schön, von Marianne durch einen Traum begleitet zu werden. Sie hat mit großem Fachwissen und Sensibilität Symbole des Traums entschlüsselt und Wege zur Befreiung von seelischen Altlasten aufgezeigt. Für mich hatte die Traumarbeit therapeutischen Charakter. Ich empfehle allen interessierten Menschen es auch zu versuchen.

Liebe Marianne, die Erfahrung eine Traumarbeit mit Dir zu machen war für mich ganz groß und heilsam.
Dieses Bild widme ich Dir mit Dank zur Würdigung Deiner höchst sensiblen Arbeit.

Hansruedi Chollet aus Luzern schreibt:

Es ist für mich erstaunlich und interessant, wie ein vermeintlich nicht viel sagender, „harmloser“ Traum unter Deiner kompetenten Bearbeitung immer klarere und konkretere Formen annimmt.
Ich konnte erkennen, dass vieles in meinem Traum, was vorher verschleiert, nun durch Deine Fragen wie von selbst erhellt, genau auf meine Lebenssituation zutrifft.

Vor allem aber hast Du mir, liebe Marianne, einige meiner Verhaltensmuster erbarmungslos aufgedeckt und das ohne den Hauch einer Wertung! Dieser Umstand verstärkt mein Vertrauen in Dich (welches ich eigentlich vorher schon hatte) erheblich!

Wenn für mich auch noch ein paar Fragen offen geblieben sind so ist dies wohl normal. Es ist für mich völlig klar, dass ein Traum niemals vollständig gedeutet werden kann, und dass auch der Träumer nicht alles bis ins Letzte erkennen will. Sehe ich das richtig so?

Meine Antwort: Ja, das ist ganz richtig. Träume sind so vielschichtig, dass sie immer noch wieder Neues offenbaren können. Unter vielen anderem spielt auch der Zeitpunkt der Betrachtung eine Rolle, da bereits eine Veränderung des Blickwinkels völlig neue Aspekte des Traumes aufzeigen kann.

Frau L. R. aus Berlin schreibt:

Sie waren sehr achtsam, sehr freundlich und einfühlsam mit mir und haben mir trotzdem dabei ein paar Fragen gestellt, die mich ans Eingemachte geschickt haben ;-) und: obwohl ich Sie noch nie (außer auf dem freundlichen Foto) live gesehen habe, war da sofort ein riesengroßes Vertrauen bei mir, Sie wissen Dinge von mir, die fast niemand weiß bzw. die Summe eigentlich gar keiner kennt. Vielen vielen Dank! Und: ich habe keine Angst mehr vor Träumen. Mir ist klar geworden, dass es eine große Chance ist, Dinge zu bereinigen, wenn ich mich Ängsten stelle – und da wir ja derzeit noch nicht so schnell manifestieren, wie es wohl bald der Fall sein soll – bin ich zudem beruhigt, dann kann ich noch schön “aufräumen”.